Ursula Maria Dichtl

Supervisorin, Coach und Dozentin
Freie Künstlerin und Autorin

Kunsttherapeutin Master of Arts

Diplom Sozialpädagogin (FH)

Heilpraktikerin für Psychotherapie (München/D)

ENIC + GPK zertifiziert 2019


Adresse Schweiz:

Winkelgasse 3

CH 6460 Altdorf/Uri

0041 762 15 32 10

ursula.dichtl@gmx.ch

 

Eine Auswahl weiterer Projekte, Bilder und Videos von mir finden Sie unter: https://ursulamariadichtl.blogspot.com/?view=mosaic

 

Ursula Maria Dichtl (° 1961, Aicha Vorm Wald, Deutschland) ist eine Künstlerin, die am liebsten intermedial unter Einbezug eines Publikums und mehr oder weniger spontaner Mitakteure arbeitet. Durch die Anwendung einer poetischen und oft metaphorischen Sprache möchte Dichtl u.a. Irritation, Faszination und Inspiration generieren. Sie bietet am liebsten mehrdimensionale Spielräume an, die sich gegenüber festgefahrenen Erwartungen und dem Bedürfnis einfacher Erklärungen relativ respektlos verhalten. Der innere und äussere Diskurs, der durch ihre Arbeiten und Aktionen angeregt wird, ist für die Künstlerin notwendige Voraussetzung für selbstermächtigendes Verhalten in einer immer entropischer, disruptiver und medialer bestimmten Welt.

 

Ihre Kunstwerke erscheinen häufig als traumhafte Bilder, in denen sich Fiktion und Realität treffen, wo Bruchstücke bereits bekannter Kunst und Mythologie auftauchen, wo Symbole ihre Bedeutungen wechseln und Vergangenheit und Gegenwart verschmelzen. Zeit und Raum spielen oft Schlüsselrollen in den szenischen Aufführungen der Künstlerin. Ihre Art des Auftretens offenbart eine inhärente Unbeholfenheit, einen Humor, der einfache Bewertungen erschwert und unsere eigenen Schwachstellen widerspiegelt. Die Künstlerin betrachtet die künstlerische Bewegung auch als Metapher für den immer suchenden Menschen, der stets nahe am Abgrund läuft und ständig von Verlust, Wahnsinn und Enttäuschung bedroht ist. Der Gefahr in ungesunde manipulierende Narrative anderer verwickelt zu werden kann nur entgehen, wer sich selbst ermächtigt, die eigene Geschichte zu leben und eigene Sicherheitsnetze zu spannen. Und sich und seine Gesundheit gegen die wirklichen Feinde zu verteidigen.  

 

Die während Ihrer Aktionen entstehenden Arbeiten sind oft auch eine Reflexion über die Kunst der Kunst selbst. Indem die Künstlerin das tägliche Leben zum Thema macht und gleichzeitig die allgegenwärtige alltägliche Ästhetik kommentiert, verwendet sie Referenzen und Ideen, die so in den Prozess der Komposition des Werks integriert sind, dass sie denen entgehen können, die sich nicht die Zeit nehmen, diese zu entdecken. Der/diejenige der/die in diese Welt eintaucht, wird belohnt mit dem Gefühl, eine heimelige Brutstätte des Geistes zu entdecken, die ebenso schmerzhaft wie ehrlich um das Lagerfeuer der Seele herum etwas Neues und Befreiendes anbietet: Die Freude am gemeinsamen Gestalten einer lebendigen, inspirierenden teilbaren Welt mit offenem Ausgang.

 

Häufig verwendet Dichtl auch Bewegungen, Geräusche und Funktionen von Menschen und Gegenständen als Arbeitsmaterial. Das tägliche Leben, dessen Wahnsinn und sein brach liegendes Potenzial wird sichtbar gemacht wie ein ungeschnittener Film, in den der oder die Betrachterin als Statist hineingeraten ist. Dichtl bietet kein Drehbuch oder einfache Erklärungen an. Die methodische Grundlage Ihrer Arbeiten entspricht kreativen Spieltaktiken, die verrückt oder professionell wirken können, jedoch niemals beliebig sind. Das Spielen ist bei ihr eine ernsthafte Angelegenheit: Es bietet Orientierung, Lernraum und Ausrede zugleich. Und Hoffnung. Denn nach dem Spiel ist immer zugleich vor dem Spiel. 

 

Ursula Maria Dichtl lebt und arbeitet seit 2017 in Altdorf/Uri in der Zentralschweiz.


Berufliche Ausbildung und Erfahrung:
           

 

lebensmeisterei.ch

Angebote für Kreatives Coaching, Supervision & freie künstlerische Projekte in der Schweiz seit 2018

 

Systemische Supervision  
(Weiterbildung L.I.K.A. 2020 bis 2022

Sozialpädagogin und Kunsttherapeutin  

Diverse Engagements im klinischen, ambulanten und Atelier-Bereich in der Schweiz seit 2017 
 

Dozentin und Lehrbeauftragte 
an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen/Geislingen (D) im Fach "Künstlerische Ausbildung"

und in der Erwachsenenbildung (2014- 2018 

 

Klinische Kunsttherapeutin 

Psychiatrie und Psychosomatik Akut und Reha Erwachsene (D, am Chiemsee 2008 bis 2016) 

Praxis für Kunst- und Psychotherapie HPG in München von 2012 bis 2017

Heilpraktikerin für Psychotherapie - Prüfung und Bewilligung durch das Gesundheitsamt München 

 

Artdirektorin und Inhaberin

Büro für Kunst und Werbung "undercover"

Text, Grafikdesign, Film-, Mediengestaltung und Datenmanagement (1990 bis 2006, München)

mit Schwerpunkt Kunst und Kultur

 

Freie künstlerische Projektarbeit seit 1995

 

 

Studium 

Konsekutiver Master Kunsttherapie 

Hochschule für Kunsttherapie Nürtingen (2014 Master of Arts mit Auszeichnung)  

Kunstpädagogik und Kunst- & Gestaltungstherapie 

an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste München u.a. bei Gisela Schmeer, Elisabeth Tomlin, 

Prof. T. Schottenloher u.a. (Abschluss Zertifikat/M.A.1993) 

Sozialpädagogik, Staatliche Fachhochschule München, Schwerpunkt Therapeutische und

Soziale Hilfen mit künstlerischen Mitteln  (München, Diplom FH 1989 = Master/Enic zertifiziert 2019)

 

 

Verfügbare Methoden 

 

Achtsamkeitsmeditation (nach Vipassana S.N. Goenka und Jon Kabat Zinn) 

Arbeit mit Collagen Karten und Bücher 

Bildgestützte Traumatherapie nach Reddemann u.a.

Bildhauerische Arbeit mit Ton, Gips, Holz, Pappe, Raum und Recyclingmaterial

Biografiearbeit, Arbeit mit dem Lebensweg 

Coaching, Systemisch mit kreativen Mitteln

Computergrafik und Layout

DBT (Dialektisch behavoriale Therapie nach Marsha Linehan)

Deeskalationstraining (ProDeMa)

Digitale Medien und Therapie/Pädagogik (Foto/Video/Handy)

EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) nach F. Shapiro und R. Plassmann

Foto- und Filmkunst intermediale Arbeiten
Fototherapie
Garten- und Waldtherapie

Innere Kind Arbeit u.a. nach E. J. Chopich

Intuitives Malen und Zeichnen u.a. nach M. Cassou

Klangschalentherapie nach Peter Hess 

Kunsttherapie  Intermedial

Malerei und Grafik, zeitgenössische und klassische Ausdrucksformen und Techniken

Malraum Begleitung nach Arno Stern für Kinder und Erwachsene 

Mal- und Gestaltungstherapie (gelernt u.a. bei E. Tomalin; G. Schmeer; G. Schottenloher )
Marte Meo
 Maria Aarts

Meditation seit über 20 Jahren (Vipassana, Yoga, Tai Chi und Trance Dance) 

Motivational Interviewing (Miller & Rollnick)

Musik  Ukulele, Akkordeon, Gitarre, Trommel, Gesang, Klang

Musikherapie aktiv und passiv, Circle Singing, Singmeditation und Taketina (Flatischler)

Neurographik (i.A. bei Pavel Piskarev)

Neuroimaginäres Gestalten nach B. Inneken

Objektkunst und Installation 

Performance im öffentlichen Raum

Psychoedukation u.a. in Schulen und Kliniken

Psychologische Astrologie u.a. nach Riemann

Recycling  als Nachhaltigkeitsstrategie und kreative Methode
Systemisches Coaching
 

Systemische Aufstellungsarbeit nach V. Satir, I. Sparrer, M. Varga von Kibét, F. Ruppert u.a. 

Supervision komplementär/systemisch 
Tanztherapie
 u.a. nach A. Halprin, G. Roth, S. Bender

Theaterpädagogik Impro, Inszenierung, Musiktheater,  Buthoh, Schauspielübung

Textilkunst

Text, Poesie, Lyrik, Content

Therapeutisches Sandspiel nach Elisabeth Tomalin

Therapeutisches Schreiben

Therapeutisches Puppenspiel

Tiefenpsychologische Kunttherapie nach C.G. Jung

Tiergestützte Therapie  Katzen, Hunde, Ziegen, Alpakas 

Traumasensitives Yoga

Vipassana nach S.N. Goenka (Meditation seit 2005)

Yogadance, Contact Dance, Authentic Movement,  Sufi Dance und Martial Arts (Selbsterfahrung)

Zeichnung Intuitiv, nach der Natur, als Denkmethode, beschreibend, als Meditation

 

Ursula Dichtl, Altdorf/Uri/Zentralschweiz Mai 2022

 

 

 

 

 

Haftung für Inhalte

Für eigene Inhalte auf diesen Seiten bin ich nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Jedoch bin ich nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Mein Angebot enthält ev. Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiberin erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen und schweizer Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht von der Betreiberin erstellt wurde, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich Sie um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.