Gräbligasse Staffel 2 - 2022/23

Spuren des Menschlichen

Das intermediale Kunstprojekt zur Heilung von was auch immer

geht in die nächste Runde.

Die Künstlerin widmet sich der künstlerischen Übersetzung von menschlichen Spuren, die am alten Haus in der Gräblistrasse  Altdorf Uri bei genauer Betrachtung an der Fassade zu finden sind. Spuren von Menschen, die sichtbar werden als funktionales und schmückenden Beiwerk von Fenstern und Türen. Aufgrund des desolaten Zustands des Hauses braucht sie niemand mehr. Kaum jemand nimmt sie im Vorübergehen als kleine Skulpturen aus Eisen wahr. Sie verströmen eine Aura als wären sie bereits Teil einer unsichtbaren Welt, die Geistern und Engeln vorbehalten ist. Die Künstlerin wendet sich diesem unsichtbaren Menschlichen zu und verwandelt es in Ölbilder und Objekte, die in ihrer Grösse und Ausdrucksstärke nicht mehr zu übersehen sind.    

 

Malerei

in Arbeit

Skulptur und Installation

in Planung

Klang und Performance

in Planung